Das Wohlbefinden

Ideale Raumtemperatur

Die Beschaffenheit, die Dicke und die Kombination der verschiedenen natürlichen Isolierstoffe, die wir bei naturhome einsetzen, sorgen für eine angenehme Wärme mit nur geringem Heizbedarf, den ganzen Winter lang. Das ist jedoch nicht unsere schwierigste Aufgabe...
 
Um eine angenehme Kühle im Sommer bewahren zu können, müssen weitaus mehr Vorkehrungen getroffen werden. Darum schlägt unser Ingenieurbüro Ihnen, in Zusammenarbeit mit Ihrem Architekten, verschiedene Möglichkeiten vor, um eine Überhitzung Ihrer Wohnung zu vermeiden.
 
Aufgrund dicker Isolierstoffe, kann die Sonnenwärme nur durch die Fenster in das Gebäude eindringen. Deshalb sind es auch vorwiegend die Glaselemente, die helfen, die Sonnenzufuhr auf eine intelligente Art und Weise zu regulieren. Dies geschieht durch die Auswahl einer angemessenen Verglasung, mittels Jalousien, Dachbahnen oder auch Vordächern, Pergolas/Laubengänge oder Trennwänden, die sogar verschiebbar sein können.
Die Wärme dringt nicht durch die Wandungen oder das Dach, da die von uns gewählten Isolierstoffe eine große Wärmeaufnahmekapazität besitzen. Das heißt also, dass die Sommerhitze gar keine Zeit hat, die Wände noch vor Einbruch der kühlen Nacht zu durchdringen und die Innenräume der Wohnung zu überhitzen. Diesen Vorgang nennt man thermische Phasenverschiebung.
 
In einem naturhome-Haus herrscht zu jeder Jahreszeit eine ideale Raumtemperatur.

Optimale Hygrometrie

Beim Einzug ist die Luftfeuchtigkeit im Inneren des naturhome-Hauses angenehm und ausgewogen.
 
Der Grund dafür ist ganz einfach die Tatsache, dass von der Basis der Wandungen bis zum Dachfirst kein einziger Wassertropfen in die Zusammensetzung des Hauses eindringt. Dieses hygrometrische Gleichgewicht bleibt über die gesamte Lebensdauer des Hauses erhalten. Das verdanken wir den außergewöhnlichen Eigenschaften des Holzes und der Gips- und Zelluloseplatten, die die überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und sie wieder abgeben, wenn es notwendig ist.
 
Ein ausgeglichenes Klima bedeutet ebenfalls eine nicht zu trockene Atmosphäre. naturhome bevorzugt deshalb eine mechanische Belüftung mit enthalpischem Wärmetauscher, der die Luft nicht austrocknet, wie es beispielsweise ein traditioneller Plattenwärmetauscher (PWT) machen würde.


 

Angenehmes Innenklima

Im Gegensatz zu klassisch gemauerten und mit Decken versehenen Häusern, bleiben die Wandungen der naturhome-Häuser ständig auf Umgebungstemperatur. Sie geben zu keinem Zeitpunkt Kälte ab. Nichts kann das Gefühl von Wärme, das Sie in Ihrem Kokon verspüren, beeinträchtigen.







 

Gedämpfte Akustik

In einem naturhome-Haus werden Geräusche durch die Materialien absorbiert und nicht zurückgestrahlt, wie es bei einer massiven Konstruktion der Fall ist. Diese Geräuscheabsorbtion verstärkt das einzigartige Gefühl von Ruhe.









 

Ruhe

naturhome bietet Ihnen die neuesten und besten Errungenschaften in Sachen akustische Isolierung im Holzhaus. Innovative Fußbodenbeläge sind das Resultat aufwändiger Studien, Tests und reifer Überlegungen und stellen selbst unsere anspruchsvollsten Kunden vollständig zufrieden.









 

Luftreinheit

Weil die Luft, die wir einatmen, so lebenswichtig ist wie das, was wir essen, ist die Auswahl von gesunden Baumaterialien von größter Wichtigkeit.
 
In der Zusammensetzung des Klebstoffes für die Holzplatten, die wir in unseren naturhome-Häusern einsetzen, ist kein (oder eventuell winzige Spuren) Formaldehyd enthalten. Ebenso sind die Öle, die zur Bearbeitung des Holzes verwendet werden oder die Farben, die wir anbringen, natürlichen Ursprungs.
 
Darüber hinaus verhindert die Kontrolle der Wärmebrücken das Auftreten von Schimmel und demnach deren Auftreten in der Umgebungsluft.



 

Elektromagnetische Vorbeugung

Bei der Auswahl der elektrischen Installation in einem naturhome-Haus hat immer die Gesundheit der Bewohner oberste Priorität. Das Einsetzen von geschirmten Kabeln oder Hüllrohren, gepaart mit Bioschaltern in den Zimmern, ermöglichen es, die elektronischen und elektromagnetischen Feldern, die durch das häusliche Stromnetz entstehen, zu neutralisieren.









 

Sicherheit

Die Tragfähigkeit eines Gebäudes aus Holzstrukturen im Falle eines Brandes ist größer als die anderer Bauarten. Das Einsetzen natürlicher Materialien reduziert das Risiko austretender Giftgase bei der Verbrennung auf ein striktes Minimum.









 

Ausgeglichenheit

Ruhe, ist das innere Gefühl, welches entsteht, wenn man einen Aufenthalt in einem naturhome-Haus erleben durfte.
 
Dieses Gefühl wird durch die verschiedenen erläuterten Aspekte hervorgerufen, aber auch durch die Zufriedenheit, die in Zusammenhang mit der Schönheit der Endfertigung, der Qualität des Aufbaus und der Dauerhaftigkeit aller Elemente des naturhome-Hauses entsteht, entfacht.